Tuffi hat Geburtstag – und die Leos feiern mit!

Am Freitag feierte die Elefantendame Tuffi ihren zweiten Geburtstag im Wuppertaler Zoo. Bereits seit ihrer Geburt übernimmt der Leo-Club Wuppertal die Patenschaft für den Elefanten, welche sich auf 3.000 € im Jahr beläuft und in diesem Jahr wieder verlängert wurde. Der Erlös der Patenschaft soll dem Elefanten zugutekommen.  

Leo-Club Wuppertal spendet 10.000 Euro an das Frauenhaus Wuppertal

Die Leos aus Wuppertal spenden 10.000 Euro an den Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“, um eine zusätzliche Halbtagsstelle für das Frauenhaus zu finanzieren. Diese wird benötigt, da immer mehr Vorschulkinder im Frauenhaus gemeinsam mit ihren Müttern aufgenommen werden müssen. Da Zugezogene nicht rechtzeitig einen Kindergartenplatz zugesprochen bekommen können, muss vermehrt auch eine Betreuung der Kinder innerhalb des Frauenhauses gesichert werden.

Leo-Nikolaus zu Besuch auf den Kinderstationen

Pünktlich zum Anfang der Adventszeit haben die Leos wieder für große Augen und strahlende Kindergesichter gesorgt: Seit vielen Jahren besuchen die Mitglieder des Leo-Club Wuppertal verkleidet als „Nikolaus“ und seine Helfer die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin im Helios Klinikum Barmen. Mit im Gepäck haben sie Geschenke und Süßigkeiten, die die kleinen Patienten ein wenig ablenken und aufmuntern sollen – von Pixi Büchern über Spiele und Lego Technik und natürlich einem Nikolaus aus Schokolade. Insgesamt wurden über 60 Kinder und ihre Familien besucht und beschenkt.

Leos spenden 15.000 Euro an LVR-Förderschule

Der Leo-Club Wuppertal spendet 15.000 Euro an die LVR-Förderschule Wuppertal, an der körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche unterrichtet werden. Mit dem Geld sollen besondere Ausflüge, wie zum Beispiel Skifahrten, pädagogisches Reiten und Wasserfahrten finanziert werden. „Diese Fahrten sind besonders für die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit, der Selbstständigkeit, der Umwelterfahrung und für das soziale Lernen in der Klassengemeinschaft wichtig“, so Christiane Strufe, Schulleiterin der Förderschule. Begleitet werden die Fahrten von den jeweiligen Pädagogen und Therapeuten der Schule. Außerdem arbeiten an der Schule zwölf FSJler und viele Eltern, die sich allesamt ehrenamtlich an der Schule engagieren.

Leo-Club Wuppertal fährt mit 40 Kindern ins Phantasialand

Am Samstag fuhren vier Leos aus Wuppertal mit 40 Kindern und Jugendlichen plus Betreuern der Alten Feuerwache ins Phantasialand, um den Kindern einen schönen Abschluss der Herbstferien zu ermöglichen. Bei mitgebrachter Verpflegung und viel Spaß konnte auch das letzte Saisonwochenende des Freizeitparks genutzt werden, bevor für die Kinder wieder der Schulalltag beginnt.