Schultütenprojekt in Berlin zu Activity des Jahres 2016/17 gewählt

Das Projekt des Leos und in Berlin wird Activity des Jahres 2016/17. Jedes Jahr werden hunderte bedürftige Schüler mit Schultüten beschenkt.

 

In 2013 wurde gemeinsam mit den Leo-Clubs Berolina & Berliner Bär die Schultütenactivty zum ersten Mal vom Leo-Club Quadriga Berlin ins Leben gerufen.

  

Unterstützt das Projekt auf betterplace.org!

Worum geht es?

Mit dem Projekt soll bedürftigen Berlinern Kindern ein schöner Start in den Schulalltag erleichtert werden. 2013 wurde das Projekt mit 166 Schultüten gestartet. Im Jahr 2014 wurde das Projekt von Schulanfängern auf allen schulfähigen Kindern ausgeweitet und 780 "Welcome back to school" Pakete gebastelt. 2015 wurde ein Bedarf von 1.300 Schultüten gedeckt: Am 23. August 2015 wurden von 60 Helfern, bestehend aus Leos und Lions aus ganz Berlin, 1065 Turnbeutel und 134 Schultüten gepackt und in Kooperation mit der Berliner Tafel an Frauenhäuser und Berliner Tafeln verteilt.

Es wurden nicht nur Schulanfänger, sondern alle Schüler beschenkt, deren Eltern bei der Tafel registriert sind oder deren Mütter in Frauenhäusern untergebracht sind. Die Schultüten wurden mit pädagogisch sinnvollem Spielzeug, Mülsiriegeln und diversen Schulmaterialien wie Mappen, Stiften, Linealen und Malfarben bestückt.

 

Wie sieht die Zukunft aus?

Diese Activity lief auch im Jahr 2016 und in 2017 wird sie erneut stattfinden mit einem Bedarf von 2700 Schultüten. Zur Webseite https://www.schultueteberlin.com/.

Quelle Foto: https://www.schultueteberlin.com/ (LIONS Förderverein Berlin-Pariser Platz e.V.)

Zurück