Charity-Dinner (02.02.2018)

Auch dieses Jahr halfen wir wieder unseren Freunden vom Lions Club Aschaffenburg Schöntal bei der Durchführung ihres jährlichen Charity-Dinners zu Gunsten der Johannes-de-la-Salle-Schule. Die Schule ermöglicht es Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf eine Berufsausbildung wahrzunehmen.

Beim Dinner unter dem Motto „Viva Espana“ verköstigten die Kochschüler ihre zahlreichen Gäste mit einem 5-gängigen Menü. Wir LEOs trugen durch die Bewirtung der Gäste unseren Teil dazu bei, dass ein Gewinn von 5000€ für die Schule erwirtschaftet wurde.

Multi-Distrikt Seminar (03.-05.11.2017

Über 200 LEOs aus ganz Deutschland durften wir beim diesjährigen Multi-Distrikt Seminar bei uns im schönen Aschaffenburg begrüßen. Vom 03. - 05. November stand für unsere Gäste und uns Weiterbildung im Vordergrund.

Ein guter LEO ist in der Lage seinen Club zu vermarkten, Activities zu organisieren, mit Lions zu kooperieren und die Webseite seines Clubs zu bearbeiten. In all diesen Leo-Basics konnten sich unsere Gäste von erfahrenen Dozenten und LEOs unterrichten lassen. Für unsere Neumitglieder und Gäste wurden im LEO Survival Camp alle Basics vermittelt und Licht in den LEO-Begriffe-Dschungel gebracht.

Für unsere erfahrenen LEOs gab es darüber hinaus spannende Vorträge und Kurse zur Entwicklung des Robotermarkts in China, zur Selbstverteidigungstechnik Krav Maga, eine Stadtführung oder zu disruptiven Technologien in der Finanzwelt. Hohen Anklang bei unseren Teilnehmern fand auch ein Vortrag über die Entwicklung des Cyber-Crimes.

Neben den fachlichen Vorträgen stand auch das Kennenlernen und das miteinander Spaß haben im Vordergrund. Ob beim Abfeiern auf dem Dancefloor am Freitag oder beim gemütlichen Beisammensein beim bayrischen Abend samt Blasmusik und deftiger Küche war unseren Gästen Ihre Freunde über das Wochenende anzusehen. 

Reiten mit dem Blindenbund (16.09.2017)

Bei herrlichem Spätsommerwetter organisierten die Aschaffenburger Leos den diesjährigen Reitnachmittag für etwa 40 Teilnehmer des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes. (www.bbsb.org)


Wie es sich anfühlt auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen konnten Blinde und Sehbehinderte am Reittherapiezentrum in Sailauf erleben. Durch den engen Kontakt mit dem Pferd nimmt man jede Bewegung des Pferdes sehr gut wahr und es war im ersten Moment gar nicht so einfach das Gleichgewicht zu halten. Aber schon nach kurzer Zeit bestätigtem alle Teilnehmer das der Spruch das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde seine Berechtigung hat. Nicht nur den Teilnehmern machte das Reiten sichtlich Spaß, auch einige Leos ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen.

Wir Leos organisierten außerdem die Verpflegung der Teilnehmer mit frisch Gegrilltem und Salaten. Und wer noch Appetit auf ein Stück Kuchen hatte, der wurde auch fündig.

Abgerundet wurde der Tag durch das Singen der Hymne des BBSB. Den Leos und auch den Besuchern war anzusehen, dass sich beide Seiten freuen, auch im nächsten Jahr diese Activity stattfinden zu lassen.

Interne Activities im Jahr 2017

Gutes Clubleben kommt von gutem Miteinander. Und zu gelungenem Clubleben gehörten auch in 2017 wieder zahlreiche interne Activities. Egal, ob beim gemeinsamen Plätzchen backen bei unserem Vorstand zu Hause, beim bowlen, beim jährlichen Gansessen oder beim gemeinsamen Besuch des Aschaffenburger Weihnachtsmarkts.

LEO macht Spaß ist das Motto für ganz Deutschland. LEO macht besonders Spaß bei uns in Aschaffenburg. 

Das Bild zeigt uns beim Gansessen im November

 

 

Wandern mit der Lebenshilfe (22.04.2017)

Am letzten Wochenende brachen etwa 15 Teilnehmer von der Lebenshilfe mit den Aschaffenburger LEOs zum Wandern auf. Der gemeinsame Nachmittag in Waldmichelbach bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen war wie immer eine tolle Gelegenheit zum Austausch.

Bei der Stärkung im Waldmichelbacher Hof erzählten uns unsere Gäste, welche vielfältigen Aktivitäten die Lebenshilfe Ihnen ermöglicht. Wir freuen uns auf die Wanderung im kommenden Jahr! Weiter Informationen unter http://lebenshilfe-aschaffenburg.de/ 

Frühjahrsfest mit dem Kinderhospizverein Aschaffenburg

Wir LEOs engagieren uns für das ambulante Kinderhospiz in Aschaffenburg. Bei deren regelmäßigen Frühjahrs- und Herbstfesten steht das gegenseitigen Kennenlernen der betroffenen Familien und den ehrenamtlichen Begleitern im Zentrum.

Wir LEOs freuen uns immer, wenn wir durch unseren Einsatz dabei helfen können, dass sich die ehrenamtlichen Betreuer auf die Kinder konzentrieren können. Daher übernehmen wir gerne die Mitarbeit im Hintergrund, bauen auf und ab, helfen bei der Verpflegung oder betreuen einen Spiele-Stand.

Weitere Informationen über den Verein finden Sie unter https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/

Profs legen auf (08.05.)

Jedes Jahr im Sommersemester organisiert der LEO Club Aschaffenburg Fasanerie zusammen mit der Studentenvertretung Aschaffenburg eine Studentenparty für den guten Zweck. Professoren, die als Disc-Jockeys der Menge einheizen? So haben viele Studenten ihre Profs wohl noch nie gesehen. Wenn Sie im Club ihre Vorlesungsskripte gegen ihre Plattensammlung tauschen, ist das für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis!

Die kompletten Einnahmen aus dem Kartenverkauf und der Spendenbox gingen in diesem Jahr an das Förderzentrum Schweinheim, einer Aschaffenburger Schule für Kinder mit körperlicher Einschränkung.