Erstellt von SZ/David Berndt | |   Activity

Bautzen: Sammeln für die Tafel

Der Leo Club will mit einer besonderen Aktion die Lebensmittelvorräte bei der Tafel auffüllen - und setzt dabei auf Kunden eines Bautzener Einkaufsmarktes.

Bild: Dimitrije Lazarevic, Tim Döke und Franziska Graff (v. l.) vom Leo Club Bautzen wollen am Sonnabend die Kunden des Edeka-Marktes am Husarenhof für ihre Spendenaktion begeistern. Edeka-Mitarbeiterin Assol Pietsch weiß schon Bescheid. © SZ/Uwe Soeder

 

Der Leo Club Bautzen sammelt am kommenden Sonnabend Lebensmittelspenden für die Bautzener Tafel. Wie Club-Mitglied Tim Döke erklärt, findet die "Ein Teil mehr"-Aktion von 10 bis 15 Uhr vor dem Edeka am Husarenhof statt. "Die Kunden sollen ein Lebensmittel mehr kaufen und draußen bei uns in die Einkaufswagen legen. Wir übergeben das dann alles an die Tafel." Tim Döke und weitere Club-Mitglieder wollen die Kunden vor dem Markt über die Aktion informieren.

Deren Leiterin Elke Krause ist sehr froh über die Unterstützung. "Wir freuen uns vor allem über Sachen, die etwas länger haltbar sind." So hätten sie und ihre Mitarbeiter immer Reserven, auf die sie zurückgreifen können, falls nicht genug frische Lebensmittel vorrätig sind.

Nach der mehrwöchigen Schließung und dem Umzug in die Czornebohstraße sei die Bautzener Tafel unter anderem noch damit beschäftigt, manche Bestände wieder aufzubauen. Da die neuen Räume noch nicht vollständig hergerichtet sind, verteilen die Mitarbeiter der Tafel die Lebensmittel weiterhin aus einem Transporter heraus an Bedürftige.

Für die sieben Mitglieder des Leo Clubs Bautzen, der Jugendorganisation des Lions Club, ist es wichtig, sich ehrenamtlich in der Region zu engagieren, sagt Tim Döke. In den vergangenen Wochen habe man aber wegen der Corona-Beschränkungen kaum  etwas für den guten Zweck machen können. "Wir hatten bereits 500 Euro an die Tafel gespendet und wollen jetzt nochmal mit einer konkreten Aktion Lebensmittel sammeln. Wenn wir vier bis fünf Einkaufswagen vollkriegen, wäre das eine tolle Sache."

Welche Aktion der Leo Club Bautzen als nächste plant, ist noch unklar und wird bei den monatlichen Treffen festgelegt. Potenzielle neue Mitglieder seien aber jederzeit willkommen, teilt Tim Döke mit.

Zurück