Erstellt von SZ/David Berndt | |   Activity

Elf volle Einkaufswagen für die Tafel

In Bautzen hat der Leo Club am Husarenhof Lebensmittel gesammelt - viel mehr als erwartet. Dafür sorgten die Kunden zweier Supermärkte.

Bild: In fünf Stunden sind am Sonnabend in Bautzen elf Einkaufswagen voll geworden. Tim Döke (r.) und weitere Mitglieder des Leo Clubs haben die Spenden an die Tafel übergeben. © Leo Club Bautzen

 

Der Leo Club Bautzen ist mit dem Ergebnis der Lebensmittelspenden für die Tafel sehr zufrieden. Das teilt Clubmitglied Tim Döke mit. "Wir konnten elf Einkaufswagen füllen und haben die Lebensmittel im Wert von etwa 2.600 Euro an die Tafel übergeben." Die Kunden der Supermärkte Edeka und Aldi am Husarenhof haben zum Beispiel Konserven, Teigwaren, Kaffee, Cornflakes, Milch oder Hygieneartikel gespendet.

"Wir waren wirklich überrascht und überwältigt von der Spendenbereitschaft", so Tim Döke weiter. Als Ziel hatte man sich vier bis fünf volle Einkaufswagen gesetzt. Nach Schätzungen des Leo Clubs hätten etwa 400 Menschen gespendet, einige sogar drei bis vier Artikel und darunter auch hochwertige Produkte.

Die Jugendorganisation des Bautzener Lions Club hatte am vergangenen Sonnabend ihre "Ein Teil mehr"-Aktion am Husarenhof durchgeführt. Supermarkt-Kunden wurden dort von 10 bis 15 Uhr darum gebeten, bei ihren Einkäufen mindestens ein Produkt mehr zu kaufen und das zugunsten der Bautzener Tafel in die Einkaufswagen des Leo Clubs zu legen.

Zurück