Die Karlsruher Leos

Wer sind wir?

Wir sind derzeit 30 aktive Mitglieder aus den verschiedensten Lebensbereichen. Der überwiegende Teil davon sind Studenten der Karlsruher Hochschulen, aber einige unserer Mitglieder sind auch Auszubildende, Schüler und Berufstätige – alle zwischen 16 und 30 Jahren. Wir verstehen uns als Freundeskreis, der Spaß daran hat, Projekte zu organisieren, um anderen, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Dabei entwickeln wir soziale Kompetenzen und fördern Verantwortungsbewusstsein und Engagement. Politisch und konfessionell ungebunden sind wir offen für jeden, der sich bei uns aktiv im Club engagieren will.

Was machen wir?

Im Leo-Club organisieren wir Projekte (so genannte „Activities“), um anderen Menschen zu helfen. Diese Hilfe kann entweder direkt und aktiv stattfinden (z.B. Ostereier bemalen mit Kindern im Kinderheim) oder indirekt über Spendensammlungen für Hilfsorganisationen (z.B. durch „Profs legen auf“).

 

Wie machen wir es?

Da es für die Activities einer gewissen Planung bedarf, treffen wir uns alle zwei Wochen zu einem gemütlichen Clubabend.

Bei diesen Treffen besprechen wir vergangene und anstehende Activities in der Runde. Außerdem werden gelegentlich auch interne Activities geplant, die wir intern, gemeinsam im Club unternehmen um das Team zu fördern und uns besser kennenzulernen. Traditionell gehen wir nach unseren Clubtreffen noch gemeinsam etwas kleines Essen und Trinken. Unsere Clubtreffen sind i.d.R. immer öffentlich - das heißt, jeder Interessent kann jederzeit dazustoßen! (mehr Infos dazu unter „Mitglied werden”).

Unsere Clubtreffen finden alle zwei Wochen um 19.30 Uhr auf dem Campus Süd des KIT in der Fachschaft der Bauingenieure (Otto-Ammann-Platz, Gebäude 10.81, Raum 317.3) statt.

 

 

 

Leadership - Experience - Opportunity